Adelsend

Adelsend ist eine Ansammlung von Inseln und einfach Gestein, das aus dem Meer ragt. Es zieht sich mehr als 150 km ins Meer hinein und zwingt Schiffe einen großen Bogen darum zu machen. Schneller geht es, wenn man die Durchfahrt bei Aldheim nutzt. Es gibt keine andere Stelle, an denen große Schiffe durchkommen. Kleinere, nicht so tief im Wasser liegende vermögen es womöglich, rentiert sich aber nicht für den Handel. Für Piraten wiederum schon. Das macht die Fahrt um Adelsend noch ein wenig gefährlicher.

Der Volksmund sagt, Adelsend wäre nicht natürlich entstanden. Einst habe man ein magisches Ritual gewirkt, welches Felsen aus dem Meeresgrund nach oben habe wachsen lassen. Und um dieses Wunder zu wirken, wurde eine ganze Adelsdynastie geopfert. Daher der Name. Ob es Magie oder göttliche Macht war und wie viele Adelige dabei gestorben ist in Nebeln der Vergangenheit verloren gegangen.

Adelsend

FAIS: Auf der Suche nach dem magischen Kind Blacky